Fitness mal Ganz Anders

 

Ist es nicht ver­rückt, dass so viele Frauen denken, sie müssten extrem hart trainieren, sich quälen und Schmerzen in Kauf nehmen für einen “per­fek­ten” Kör­per?

 

Der ganze Stress, nur um sich AM ENDE gut zu füh­len und glück­lich zu sein?
 
 
Ein großer Denk­fehler — vielle­icht der fatal­ste in Sachen “Fit­ness” über­haupt.

Wir wollen Dir helfen, Deinen Weg zu finden — und ihn mit Dir gehen.

Ein Weg, der sich gut anfühlt. Ein­er, der mach­bar ist, der Spaß macht, der Dir Energie gibt, der zu Dir passt und ein­er, der Dir Resul­tate bringt.

Wie find­est Du das:

Auf ein­mal ist Bewe­gung und Sport ganz nor­mal in Deinen All­t­ag inte­gri­ert. Du hast Deinen Style gefun­den, etwas, worauf Du Dich freust, etwas, das Dich entspan­nt.

 

Du stell­st über­rascht fest: 

Das hat nichts mit Stress, sich quälen oder „go hard or go home“ zu tun. 

 

Wir laden Dich ein zu Fit­ness mal anders. 

Wir freuen uns auf Dich.

Ein paar Stim­men…

Auf die Art hat sich mein Kör­per sehr viel schneller verän­dert, als ich das bis dato im Train­ing erlebt hat­te und endlich auch so, wie ich es mir schon lange gewün­scht habe. Ich bin heute tat­säch­lich viel entspan­nter, ken­ne meinen Kör­per und sein Zusam­men­spiel mit meinem Geist viel besser und füh­le mich stark und sta­bil. Das gibt mir sehr viel gute Energie.

Heike T.

Ich wur­de da abge­holt, wo ich mich emo­tion­al und kör­per­lich befand. Es gab keine von oben her­ab gegebe­nen Tipps. Durch die Arbeit und das “sich-wieder-sel­ber-spüren” (aber nicht durch Schmerzen, son­dern durch ein liebevolles Miteinan­der mit dem eige­nen Kör­per) habe ich meinen Weg selb­st erkan­nt, was mir und meinem Kör­per gut tut.

Lisa D.

Auch in der Schwanger­schaft ver­langt mein Kör­per und meine Psy­che nach Sport. Ich war über­rascht, was man trotz des dick­en Bauch­es doch alles kann/darf. Im Gegen­satz zu den meis­ten Schwanger­schaft­sange­boten (Yoga usw.) hat man hier das Gefühl wirk­lich etwas für sich zu tun — nicht nur men­tales Entspan­nen, son­dern Erhalt der kör­per­lichen Fit­ness — soweit es der Umstand ermöglicht!

Kathrin W.

Hast Du Interesse?

Schicke uns Deine E-Mail an info@xercisewomen.de oder rufe uns an! Unsere Tele­fon­num­mern find­est Du HIER!